Home Facebook Logo Instagram Logo
X

Theodor Noise Racing Club

Möge Theodor mit uns sein!

Der Theodor Noise Racing Club wurde benannt nach seinem Hauptsponsor, dem Theodor Noise Club in Achern und besteht bisweilen aus einem Vorhaben und den 3 Abenteurern (Manu, Olli und Sarah), die das Ganze schon irgendwie schaukeln werden. 
Mit Hilfe des Theodor Noise Clubs und hoffentlich auch der Unterstützung seiner großen Anzahl an Gäste wird es wohl gelingen, dieses Projekt bekannt zu machen.

Weitere un bisherige Sponsoren:
-Fuhrer Sports Offenburg
-Spatz mit Hiern Tattoo
-ASL Autoservice Lang Fautenbach
-Tennessee Road Shop
-GudeZeit Heftchen


Vom Schwarzwald um die Ostsee und wieder zurück und nebenher die Baltic Sea Circle Rallye abhaken... So in etwa der grobe Plan. Mögliche Pannen und Probleme werden im Vorfeld einfach ausgeblendet und müde belächelt... man wird sehen.


Das passende Fahrzeug zu finden war wohl der schwierigste Part, da es nicht irgendetwas sein soll. Nein, es muss Style haben, soll schön eckig sein und unter 250 Teams doch etwas herausstechen. Der ursprüngliche Plan mit einem alten Mercedes oder Volvo die Reise anzutreten war angesichts der hohen Volvo- und Marcedes-Quoten recht schnell abgehakt. Der eigene VW-Bus fällt auch raus, weil es dann doch etwas zu bequem werden würde. Da sich über die Jahre bei Olli sehr viel brauchbares und unbrauchbares angesammelt hat, war es wenig verwunderlich, dass es auch für das Fahrzeugproblem eine Lösung geben würde. 

Wir öffnen Garagentor Nr. 3 und da steht er: Ein ´78 Chevy Caprice Classic Station. Etwas verstaubt, der Himmel hängt herunter und der Hagelschaden von 2013 ist auch nicht weniger geworden. Der TÜV ist 2015 abgelaufen und seither hat er auch die Straße nicht mehr gesehen... TÜV machen und ein paar Schönheitsreperaturen dürften reichen. Was soll bitte an einem V8 Chevy-Motor kaputt gehen?Er ist scließlich mit original 80.000 km noch fast ein Neuwagen.
5,80m sollten auch ausreichen, um alles in und auf´s Auto zu packen, was bei dieser Tour dabei sein sollte: Feuerlöscher, Klebeband, Bier...
Chevy Caprice Classic Station 1978
Natürlich kann man uns auch auf Facebook finden, wo wir über alle News rund um Vortschritte, Rückschläge, Sponsoren und Ideen informieren werden. Auch könnt Ihr uns dort Anregungen und Tipps hinterlassen. Egal ob es ein Ort ist, den wir sehen sollten, oder ob Ihr irgendwen kennt, den wir besuchen sollten und euch ein Foto davon schicken sollen...egal. Wir freuen uns über euer Feedback und Anreize.

Neben dem Abenteuer und dem Spaß steht natürlich auch etwas gemeinnütziges im Vordergrund. Die Auflage des SAC (Superlative Adventure Club) ist es, bis zum Ende der Ralley am 02.07.2017 eine Summe von 850,-€ für Charity-Projekte zu sammeln und diese zu spenden. Dabei können wir jeden Euro gebrauchen. Wie und wo Ihr spenden könnt, werden wir im Laufe der nächsten Wochen bekannt geben.  

Wir Danken jetzt schon mal außerordentlich unseren Sponsoren, die uns unterstützen wollen und dem Projekt positiv gegenüber stehen.

In diesem Sinne: Let the good times roll!

 


Team facts

Baltic Sea Circle 2017
#238
Chevrolet

Vehicle

Teamchef

Oliver Huber

Team members

Manuel Jörger

this website uses cookies to ensure you get the best experience on our website Read more …