Home Facebook Logo
X

Wagrien Dwarslöpers

GERADE SEIN - QUER LAUFEN

Kuddel, Petzi, Mercy und Dörte: Die Namen, die im ersten Moment nach dem Mittelfeld einer Kreisklassen-Mannschaft klingen, entpuppen sich als ortsansässige Männer mit gemeinnütziger Mission. Im Juni 2017 tritt man an, um für gute Zwecke im Rahmen der „Baltic Sea Circle-Rallye“ die Strecke von rund 7.500 km zu absolvieren. Während das Startgeld von rund 1350€ aus den eigenen Reihen kommt, gilt es nun eine Spendensumme von 750€ zu sammeln, die zu 100% in eine Auswahl an Charity-Projekten fließt, welche vom Veranstalter teils vorgegeben sind, Das Team „Wagrien Dwarslöpers“ (Querläufer) hat es sich allerdings zum Ziel gemacht, weit darüber hinaus Spenden zu sammeln, um vor Ort zu helfen. „Eine hiesige Kinderkrebs-Station steht schonmal fest, ein weiterer Teil soll Menschen in unserer unmittelbaren Umgebung zugutekommen, die es wirklich brauchen können, die sich wirklich darüber freuen.“, so Dirk „Dörte“ Meyer zu Hörste.

Warum „Dwarslöpers“?
Der Name des Teams wirkt nicht nur metaphorisch, unterstreicht das Motto: „Gerade sein – Quer laufen“, der übersetzte „Querläufer“ steht ebenso symbolisch für eine Gemeinsamkeit von Kuddel, Petzi und Mörsi: Den Krebs. Alle haben ihn besiegt und eine 2. Chance erhalten, jetzt wollen sie gemeinsam dafür kämpfen, anderen durch eine finanzielle Unterstützung eine 2. Chance zu ermöglichen, einen Wunsch zu erfüllen und Gutes zu tun.
Mit ihrem umgebauten Citroen XM geht es also am 17.06.2017 für zwei Wochen ab Hamburg auf eine Reise durch Skandinavien, baltische Staaten und russische Metropolen. Die Reise, der Fortschritt und andere Neuigkeiten lassen sich ab sofort auf der Facebook-Seite oder im Blog/Internet verfolgen. Natürlich steht auch das Spendenkonto bereit, nicht um die Reise zu finanzieren, sondern um gemeinsam mit den „Dwarslöpers“ möglichst vielen bedürftigen Menschen auf der wagrischen Halbinsel einen Glücksmoment zu bescheren.

Team facts

Baltic Sea Circle 2017
#223
Citroën

Vehicle

Teamchef

Michael Moers

Team members

Jens Dombrowski

Dirk Meyer zu Hörste

Michael Moers

Karlheinz Pfützenreuter

this website uses cookies to ensure you get the best experience on our website Read more …