U 1700
X

U 1700

Der EuroLiner on tour...

Moin Moin,

 ...eine Rallye im Unimog :  Ein Jungs-Traum oder eine "bekloppte Idee" ???


Womit wir fahren:

Das Fahrzeug holte mein Vater mit mir 1988 fabrikneu aus dem Unimog-Werk Gaggenau ab, und so durfte ich mit 13 Jahren die Jungfernfahrt von Gaggenau nach Tespe an der Elbe miterleben.
Der Unimog U-1700 musste anschließend erst mal 26 Jahre lang treue und harte Arbeit auf dem Acker, im Bau und auf der Straße leisten, bevor er dann 2014 auf einer Baustelle in Lüneburg einen Getriebeschaden erlitt...

Das war für mich der Startschuss, den bei uns zwischenzeitlich „Euroliner“ genannten Unimog nun endlich außer Betrieb zu nehmen. 
Es folgten 4 lange Jahre des Zerlegens, Teile Suchens und des Aufarbeitens von Fahrgestell und Karosserie mit dem Ziel, ihn — irgendwann einmal —  „in die weite Welt“ auszuführen.
 
 
Warum wir fahren:
Die Kabine stand gerade noch beim Lackierer, als Freunde von Ihrer Anmeldung zum Baltic-Sea-Circle berichteten.
Und plötzlich war das Ziel direkt vor Augen: Einmal um die Ostsee ist die perfekte Jungfernfahrt für den 1700er nach seiner "Wiedergeburt"!!
Da das Fahrzeug aber derzeit noch in Einzelteilen verwahrt wird, könnte man meinen dass das eine "bekloppte Idee" ist...
 
Dass die Rallye aber für einen guten Zweck gefahren wird, das ist einfach nur genial!!
Keine bekloppte Idee also, sondern vielmehr die Erfüllung eines Jungen-Traums in Verbindung dabei etwas Gutes zu tun - besser geht`s nicht!!!

Der Unimog MUSS bis dahin halt nur noch fertig werden!!

Für wen wir fahren:
Wir fahren gegen Kinder-Demenz, und daher für die NCL-Stiftung aus Hamburg!
Unsere Spendenaktion wird in Kürze anlaufen. Mehr Informationen zur Stiftung erhaltet Ihr direkt auf dieser homepage: NCL-Stiftung

Außerdem findet Ihr hier ein sehr bewegendes Video vom Stiftungsgründer, dessen Sohn einer von rund 700 erkrankten Kindern in Deutschland ist: NCL-Spot Tim
Und wer wissen möchte, was NCL genau ist und wie die Stiftung arbeitet, der erfährt das hier: Erklär-Video NCL


Wer eigentlich fährt...:

Mein alter Schulfreund Heiko aus Bütlingen (42) hat innerhalb eines Tages zugestimmt, mit dabei zu sein - auf der Rallye und vor allem beim Zusammenschrauben des Euroliners! Nebenbei ist er Flugzeug-Schlosser bei Lufthansa.
Ach, und ich (43) bin Landwirt und Unternehmer, mittlerweile ansässig in MV.

Das Team hat sich gefunden, also meldeten wir uns am 14.10.2018 zur Rallye an, obwohl der U 1700 noch weit entfernt ist von seinem zweiten Stapellauf!

Wir sind aber zuversichtlich, mit dem "EuroLiner" bis Juni 2019 technisch zurechnungsfähig und straßentauglich gut gelaunt nach Hamburg auf die Start-Rampe kommen zu können - und darauf freuen wir uns jetzt schon!

 

 Klappt die Spiegel ein,

   J.P. & Heiko !


Team facts

Baltic Sea Circle 2019 - German Edition
#148
Mercedes-Benz

Vehicle

Teamchef

Jens-Peter Zeyn

Team members

Heiko Riemke

this website uses cookies to ensure you get the best experience on our website Read more …