Home Facebook Logo Instagram Logo
X

Team Hochzeitsreise

30 Jahre glücklich

Update von 23.03.2020:


Ziel der Rallye ist es für wohltätige Zwecke Spenden zu sammeln.
Wir haben uns für zwei Hamburger Projekt entschieden:

Zum einen für das „Hospiz für Hamburgs Süden“
http://www.hospiz-harburg.de/startseite-hospiz.html

Kontonummer Hamburger Sparkasse
IBAN: DE 5720 0505 5012 6220 8208
Stichwort: Team Hochzeitsreise

Und zum anderen für das „Harburg Huus“, ein Projekt des DRK für obdachlose Menschen, die in Not sind. Sie werden dort dabei unterstützt, Probleme zu beheben und eine neue Perspektive zu entwickeln.
http://www.harburg-huus.de/

Kontonummer Hamburger Sparkasse
IBAN: DE 7720 0505 5012 6222 7539
Stichwort: Team Hochzeitsreise

 

Moin,

wir sind Katrin und Axel Haupt und bilden das Team Hochzeitsreise mit der Start-#151.

Nun erwecken wir endlich unseren Instagram/Facebook Kanal zum Leben.

Die Idee am Baltic Sea Circle teilzunehmen entstand auf der Weihnachtsfeier unseres Off Road Clubs „ORC Heidefüchse“ im Dezember 2018.

Einer unserer Vereinskollegen fragte in die Runde, ob einer von uns schon mal etwas von dem Baltic Sea Circle gehört hat.
unsere spontane Antwort: „NÖ“.

Nach kurzer Einführung und Erklärung folgte die Frage:

„Was habt ihr zu der Zeit vor?“

Fiel uns nichts anderes ein als zu sagen:

„Bisher nichts“.

So war die Idee rund um die Ostsee zu fahren, dabei 10 Länder ohne Navi oder GPS und Autobahnen in 16 Tagen mit einem mindestens 20 Jahre alten Auto, Zweirad oder Nutzfahrzeug, welches außerdem nur 2500 Euro kosten durfte, zu durchqueren und dabei noch für eine gemeinnützige Organisation Spendengelder zu sammeln geboren.

 Wir waren bei dem Gedanken noch gar nicht so richtig angekommen, da stellten wir uns schon die Frage: „Womit fahren wir denn die Tour? “

Nachdem wir auf einigen in Frage kommenden Modellen bzw. Marken rumgedacht haben, kamen wir relativ schnell zu der Überzeugung, dass nur ein JEEP in Frage kommt.

Es sollte ein Grand Cherokee werden!!!

Dazu wollen wir erklären, dass wir seit 1990 der Marke verbunden sind und von 1990 bis 2003 einen CJ7 unser Eigen nannten. Diesen mussten leider rostbedingt gegen einen Ford Explorer Limited (Bj. 1999) eintauschen.

Obwohl der Explorer ein super Auto war, fehlte uns aber trotzdem unser Jeep. Wir fingen an zu suchen und fanden 2013 einen Wrangler TJ (Bj. 2006) und konnten nicht widerstehen auch diesen in unsere Familie zu holen.

Der Explorer kam nun mittlerweile auch in die Jahre und wir beschlossen schweren Herzens ein Angebot anzunehmen und unseren Explorer gegen einen Jeep Grand Cherokee einzutauschen. Damit hatten wir nun zwei Jeeps in unserer Familie.

Nachdem 2018 erste Versuche einen Jeep Grand Cherokee im Winter/Frühjahr für 2500 € zu kaufen nicht wirklich erfolgreich waren, habe wir das erst einmal auf Eis gelegt.

Die Preisobergrenze von 2500 Euro wurde 2019 aufgehoben und so ergab sich im Mai die Gelegenheit:

Ein freundliches fünfkommaneun Liter Auto wurde Angeboten:

Jeep Grand Cherokee, Baujahr 1998, 183000 Km… Passt!

Als erfahrene Jeeper wussten wir, dass bei diesem unterfangen noch so einiges an Schrauberei anfallen würde, wir wurden nicht enttäuscht.

Und so sind wir nun dabei das Auto herzurichten.

Zuerst kamen die üblichen Kleinigkeiten: Inspektion, neue Reifen, Hinterachs-Differential und viel Wasser im Beifahrerfußraum…

Nachdem der Wassereinbruch und einige weiter größere und kleinere Probleme beseitigt wurden kann es nun weiter gehen.

Aus dem Sommerurlaub haben wir uns einen Dachkorb mitgebracht. Was man hat, das hat man!

Momentan beschäftigen wir uns mit dem Einpassen einer neuen alten Heckklappe.

Geplant ist noch ein 2“ Fahrwerk zu verbauen und nachdem das geräuschvolle Hinterachs-Differential weg war kann man nun das Vorderachs-Differential singen hören…

Ansonsten liegt noch an ein paar Verschleißteile auszutauschen und Schönheitsreparaturen durchzuführen.

 UND

FAHREN; FAHREN; FAHREN

 

 


Team facts

Baltic Sea Circle 2020
#151
Jeep

Vehicle

Teamchef

Axel Haupt

Team members

Katrin Haupt

this website uses cookies to ensure you get the best experience on our website Read more …