Instagram Logo
X

Küstenkinder

Hoch im Norden weht ein rauer Wind.

Vor 5 Jahren begann die Reise - das Familienprojekt Restauration T2 Bulli wurde geboren. Seitdem wurde geschraubt, geschweißt und geflucht, nach 3 Jahren harter Arbeit und viel Fleiß war das Projekt beendet - und Rudolph, der Familienbulli, schmückte unsere Garage. 
Die erste Reise weg von der Küste ging Richtung Frankreich um die alte Strecke unseres Opa's und Uropa's abzufahren. Eine schöne Reise, aber nicht Abenteuer genug. Nun wollen wir größeres Erreichen, Bulli Rudolph muss am Nordkapp stehen. Wir, Vater 51 und Sohn 22 , wollen getreu nach dem hanseatischen Motto "Hoch im Norden weht ein rauer Wind" um die Ostsee. Geboren an der Ostsee haben wir natürlich einen Heimvorteil und werden jede noch so schwere Roadbookaufgabe in Angriff nehmen, um am Ende im Gedanken an Opa Rudolph den Bulli über die Ziellinie zu fahren. 

Wir freuen uns auf 7500 luftgekühlte Kilometer, 10 Länder und neue Freundschaften. 

Sturmflut und Orkan angesagt. Oder wie wir im Norden sagen: "Es wird heiter und wolkig". 


Team facts

Baltic Sea Circle 2019 - German Edition
#26
Volkswagen

Vehicle

Teamchef

Frank Marckwardt

Team members

Clemens Marckwardt

this website uses cookies to ensure you get the best experience on our website Read more …