Home Facebook Logo
X

Kieler Sprotten

klein, bunt und komisch

Das Team „Kieler Sprotten“ besteht aus zwei Brüdern, die zusammen in Kiel aufgewachsen sind. Karsten – Jahrgang 1969 – und Andreas – Baujahr 1974 – haben mehr als zwei Jahrzehnte jeweils in Kiel gelebt, bevor der Job sie jeweils in andere Städte zog. Als echte Kinder der Ostsee sind sie jedoch bis heute Ihrem Geburtsort treu geblieben und so kam es, dass bei einem Rennen um die Ostsee die Heimatstadt unbedingt in den Namen muss. Was passt für zwei Kieler Jungs also besser als „Kieler Sprotten“? Karsten lebt heute in Bordesholm, hat dank seines Jobs als Berufskraftfahrers die besten Voraussetzungen für eine erfolgreiche Teilnahme an einem Trip von über 7500 Kilometern am Stück. Andreas hat es nach Hamburg verschlagen und geht ebenfalls einer sitzenden Tätigkeit nach; allerdings am Schreibtisch. Beide kommen beim persönlichen Tacho zusammen auf mehrere Millionen Kilometer mit den unterschiedlichsten Fahrzeugen. Dabei sind Motorräder, LKW und natürlich auch Autos. Beim Baltic Sea Circle hat es beiden gleich in den Fingern gejuckt. Der Drang nach Abenteuer ist noch da und Karsten und Andreas haben sich gleichzeitig auch noch genug Spontanität erhalten, um diese Herausforderung anzugehen. Sicher spielt auch eine Rolle, dass sie sich als Kinder häufig vor der Vitrine der Pokale der Eltern staunend eingefunden haben. Unzählige Teilnahmen an Geschicklichkeits- und Orientierungsrennen haben diese absolviert und waren hier durchaus erfolgreich. Das war lange bevor GPS und mobile Navigation ein Thema waren, damals in den 70ern. Wie andere um den See joggen (bei Karsten um den Bordesholmer See, bei Andreas um die Außenalster), lassen sie nun das Auto um den See joggen, quasi um den Ost-See. Das Auto ist dabei der 93er VW-Bus von Karsten, Moritz genannt. Mit ihm wollen die Beiden das Abenteuer Ostseeumrundung angehen. Ihr Motto lautet „klein, bunt und komisch“. Ein auf die beiden äußerst zutreffendes Filmzitat aus einem Film, der sie nachhaltig prägte. Filme und Musik sind auch bis heute noch ihre Passion und so ist die spannendste Frage, welche - umgerechnet auf die Gesamtdauer der Tour erforderlichen - knapp 8000 Songs den Weg auf den MP3-Player schaffen. So viel sei verraten, Ray Stevens‘ „Cannonball Run“ ist dabei.


Team facts

Baltic Sea Circle 2017
#42
Volkswagen

Vehicle

Teamchef

Andreas Kröger

Team members

Karsten Kröger

this website uses cookies to ensure you get the best experience on our website Read more …